Hygienekonzept

Kurse vor Ort

Die vorgegebenen Regeln und Schutzmaßnahmen sind derzeit für alle eine große Herausforderung.

Das wichtigste für mich ist dein Wohl und das Wohl der anderen Teilnehmer und Trainer. Daher bitte ich Dich, dabei zu helfen, die behördlichen Vorgaben einzuhalten und somit gemeinsam dafür zu sorgen dass ich meine Dienstleistung weiterhin anbieten darf.

 

Solange der Inzidenzwert in München weiter unter 50 bleibt, entfällt die TESTPFLICHT.

 

Weitere wichtige Informationen:

  • Tragt beim Betreten und Verlassen der Indoor Location sowie beim Gang zur Toilette einen Mund/Nasenschutz. Während des Kurses ist dies nicht erforderlich.
  • Bei Infekt Zeichen oder Kontakt mit Covid-19 Patienten dürft Ihr nicht am Kurs teilnehmen
  • Bitte bringt immer eure eigenen Matten und alles, was ihr sonst zum Training braucht mit.
  • Bitte desinfiziere stets dein benutztes geliehenes Equipment
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist in allen Fällen PFLICHT, ob beim Ankommen, Aufenthalt im Übungsraum oder bei aufsuchen der Waschräume
  • Bitte beschränke deine Aufenthaltsdauer außerhalb der Kurse auf 5-10 Minuten. Konkret: Einlass ab 10 Min vor Kursbeginn sowie Verlassen etwa 5 Min. nach Kursende
  • Alle vor Ort Kurse starten pünktlich und enden nach 60 Minuten.
  • Der Kursraum wird vor, während und nach dem Kurs ausreichend belüftet
  • In den Kursen wird es vorerst mit dem Trainer keinen Kontakt durch "Hands ON" /Hilfestellung
  • Für alle Kurse gilt, keine Teilnahme ohne Anmeldung via Fyndery.

 

Ab einen Inzidenzwert über 50 heißt es wieder GGG (getestet, geimpft, genesen) - hierbei handelt es sich um eine vorübergehende Auflage - sobald die nächste, stabile Inzidenzstufe erreicht wird, erwarten ich auch hier weitere Lockerungen. Kursteilnahme nur mit folgenden Testbescheinigungen:

  •  PCR-Tests können insbesondere im Rahmen der Jedermann-Testungen nach Bayerischem Testangebot in lokalen Testzentren und bei niedergelassenen Ärzten erfolgen. Über das Ergebnis wird eine Bescheinigung erstellt, die vor deinem Besuch beim Trainer vorzulegen ist.
  • Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung („Schnelltests“) müssen von medizinischen Fachkräften oder vergleichbaren, hierfür geschulten Personen vorgenommen werden. Dies ist grundsätzlich bei den lokalen Testzentren, den niedergelassenen Ärzten, den Apotheken und den vom Öffentlichen Gesundheitsdienst beauftragten Teststellen möglich. Über das Ergebnis wird eine Bescheinigung erstellt, die vor Besuch des Fitness Centers vorzulegen ist; der Schnelltest muss höchstens 24 Stunden vor Beginn des Besuchs vorgenommen worden sein. 
  • Geimpft oder genesen. Gemäß § 1a der 12. BayIfSMV sind vollständig geimpfte und genesene Personen vom Erfordernis des Nachweises eines negativen Testergebnisses ausgenommen. Als geimpft gelten Personen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Als genesen gelten Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. Sowohl genesene als auch geimpfte Personen dürfen keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen. Bei ihnen darf zudem keine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen sein.

Ich gewähre aufgrund organisatorischen Gründen keinen Zutritt mit einem sogenannten "Selbsttest" (weder wenn er mitgebracht wird, noch wenn er direkt vor Ort durchgeführt wird).